Unser selbstgemachter Spielplatz aus Naturmaterialien

Wie ihr wißt, bewohnen wir einen Steingarten. Kein einfaches Unterfangen bei diesem felsigen Untergrund auf ehemaligen aufgelösten Weingartenetagen das Pflanzenallerlei händisch zu bewässern. So kam mir vor einem Monat die Idee, doch eine Etage Fräulein Giftzwergin zu widmen. Mit grossem Sandspielplatz und alles was mir sonst so einfiel.



Unter anderem diese Fliegenpilzepidemie. Einer gemacht, war die Manie perfekt. Allesamt aus lackierten Steinen, verbunden mit Heißkleber. Die Punkte habe ich wieder nach dieser Technikgemacht.





Die eh schon vertrocknete Wiese wich gefühlten 10 Säcken Rindenmulch. Und ich muss sagen, die entstandene Speilplatzetage für’s Fräulein ist ganz passabel geworden, oder, was findet ihr?





Jede Menge Steine wurden mit Lack zu Häusern umfunktioniert. Von dem Fräulein versteht sich!






Fördert die Balance und die Konzentration: Baumstämme ( hier hab ich sie schon mal als Fotokulisse verwendet) in verschiedenen Höhen, die ich in den Untergrund eingegraben habe.

















Avatar
Über Mich

Tina

Ich bin Tina, naturliebende und kreative 3-fach Mama aus Niederösterreich, und ich blogge seit 2009 wobei mein Fokus auf Nachhaltigkeit und Green Lifestyle liegt. Authentische, natürliche Momente des Familienlebens dokumentarisch und detailverliebt festzuhalten ist meine Devise! Mein Lieblingsmotto: Less is more!

und anschließend ENTER drücken