Mein selbst genähtes Kordjäckchen

Wenn es für eine Winterjacke noch zu warm und für eine Übergangsjacke an einem sonnigen Herbsttag zu warm ist, dann ist es Zeit für titantina’s Kordjacke.ALs ich das Lucy Topsah, war es um mich geschehen.

Da ich mich Herausforderungen immer gerne stelle, habe ich mich nach eigenen Vorstellungen an eine eigene Version herangewagt. Die Fleeceherzen habe ich einfach als Taschen ausgenommen den oberen Bereich angesteppt. Wollknöpfe angenäht und fertig war das gute Stück aus dunkelblauem Kord. Und das Wichtigste: Dem Fräulein gefällt’s!






Wünsch’ euch einen schönen Start ins Wochenende!
Avatar
Über Mich

Tina

Ich bin Tina, naturliebende und kreative 3-fach Mama aus Niederösterreich, und ich blogge seit 2009 wobei mein Fokus auf Nachhaltigkeit und Green Lifestyle liegt. Authentische, natürliche Momente des Familienlebens dokumentarisch und detailverliebt festzuhalten ist meine Devise! Mein Lieblingsmotto: Less is more!

und anschließend ENTER drücken