Wir machen Taschentücher mit Duft

Habt ihr die Weihnachtsfeiertage gut überstanden? Ich kann mich glücklich schätzen, dass das Weihnachtsfest ohne vorhergegangenen Stress, jedoch mit einem hartnäckigen Infekt und Couchgetümmel, aber letztendlich mit strahlenden Kinderaugen, die mich für so vieles entschädigt haben, vorübergezogen sind…in Windeseile, viel zu rasch wie immer.



Im Hause titantina herrscht seit Anbeginn des Herbstes Rotznasenzeit mit abwechselndem Nasennebenhöhleninfekt kombiniert mit Kehlkopfentzündung.
Fuchtbar, sage ich euch….gerade dann, wenn man denkt, man hat den Infekt überwunden, patsch, schlägt dieser erneut mit geballter Kraft zu.
Willkommen in der Baziellenwerkstatt heißt es seit geraumer Zeit, um den Besuch vorzuwarnen.







































Um den Verschleiss an Mentholtaschentüchern ein wenig einzudämmen habe ich mich erstmals herangewagt, einen eigenen Spray aus verschiedensten Zutaten, die der Nase das Durchatmen erleichtern, zu kreieren.
Um den brennenden Rotnasen den Kampf anzusagen, mußte auch Aloe mit rein.

Der Duft wurde dann auf Wintertaschentücher gesprüht.

Mmmmh…







So hab ich es gemacht:


1.Zutaten bereitstellen und in einem Gefäß gut vermischen. 2.Abfüllen (Ich habe eine Sprühflasche für Raumduft gut ausgewaschen und wiederverwertet).
3.Gut schütteln 3..in gutem Abstand auf die Taschentücher sprühen, gut trocknen lassen. 4.Fertig!








Avatar
Über Mich

Tina

Ich bin Tina, naturliebende und kreative 3-fach Mama aus Niederösterreich, und ich blogge seit 2009 wobei mein Fokus auf Nachhaltigkeit und Green Lifestyle liegt. Authentische, natürliche Momente des Familienlebens dokumentarisch und detailverliebt festzuhalten ist meine Devise! Mein Lieblingsmotto: Less is more!

und anschließend ENTER drücken