Wir machen ein Wandbild mit Buchstaben

Es sind die kleinen Dinge im Leben, die einem das Leben versüssen.

Ein atemberaubender Platz mitten im Wald, der Ruhe und Abkühlung spendet, ein Lächeln eines Kindes mit vor Bewunderung funkelnden Augen, ein von einer kühlen Brise erfaßten Baum, strahlend leuchtende Blumen und eine darum summende Hummel, eine helfende Hand beim Einkauf, wenn einem die Sachen nur so davon purzeln. Vielesw davon geht inmitten des Alltages und dem vollen Terminkalender verloren…als Kind von uns noch bewußt wahrgenommen, verliert sich unser Blick im Laufe der Zeit…was ich unendlich schade finde!










Passend zum Thema habe ich wieder mal ein neues Bild gemacht. Es sollte in Weiss sein und war für die Küche, neben Abwasch und Fenster gedacht.






So habe ich es gemacht:

Keilrahmen mit Farbwalze  und weisser Acrylfarbe oder weissem Buntlacklackieren, gut trocknen lassen. Filzbuchstaben (noch besser geht es mit Holzbuchstaben) mit Pattex ankleben, gut trocknen lassen. Das ganze Bild mit den Buchstaben lackieren.

Fertig!




Wenn wir das Wunder einer einzigen
Blume erkennen könnten, würde sich
unser ganzes Leben verändern.

Buddha


Avatar
Über Mich

Tina

Ich bin Tina, naturliebende und kreative 3-fach Mama aus Niederösterreich, und ich blogge seit 2009 wobei mein Fokus auf Nachhaltigkeit und Green Lifestyle liegt. Authentische, natürliche Momente des Familienlebens dokumentarisch und detailverliebt festzuhalten ist meine Devise! Mein Lieblingsmotto: Less is more!

und anschließend ENTER drücken