Meine selbst genähte Canvas Tasche

Für das Wochenende ist ein neuer leichter Wegbegleiter enstanden. Kaum zu glauben, dass meine Stoffreserven bereits am Hungertuch nagen. Der Canvasstoff war so ziemlich der einzige, der für die neue Tasche in Frage kam. Und klar, dass wieder mal eine fiese NähMontagepanne mit von der Partie war.

Am Freitag nachmittag vor Abreise wurde mir klar, dass es doch besser wäre, für den Städtetrip die Tasche verschließen zu können, nur fand ich partout den letzten mir verbleibenden Magnetknopf nicht. Letztendlich wurde ich dann im einzigen Nähgeschäft im Umkreis von 6 Kilometern fündig : da war er nun, der letzte silberne Magnetknopf um 5€.

Da der Innenstoff der Tasche um eine Spur zu dünn ausfiel, rissen die Löcher für den Magnetknopf ein. Ich nähte einen oberen Streifen Jeansstoff dran. Der Magnetknopf jedoch brach nach Abnahme in 3Einzelteile auseinenader und ward nicht mehr zu gebrauchen. So mußte einer meiner vielgeliebten Kamsnaps herhalten…zweite Wahl aber in Sachen Camsnaps montieren habe ich eben schon jede Menge Übung.


Das gratis Schnittmuster (welches aber nicht die Kellerfalte im Vorderteil beinhaltet ) habe ich von hier.
Die Masche ist nach Variante 2 genäht.



Avatar
Über Mich

Tina

Ich bin Tina, naturliebende und kreative 3-fach Mama aus Niederösterreich, und ich blogge seit 2009 wobei mein Fokus auf Nachhaltigkeit und Green Lifestyle liegt. Authentische, natürliche Momente des Familienlebens dokumentarisch und detailverliebt festzuhalten ist meine Devise! Mein Lieblingsmotto: Less is more!

und anschließend ENTER drücken