Meine selbst gemachten Dekoanhänger und Dekorieren mit Lärche

Auf den Schnee warten wir ja vergebens. Inzwischen habe ich mich zu Weihnachnten schon damit abgefunden, dass es nix wird mit dem alljährlichen weisse-Weihachten-Wunder.  Wenn schon das Wetter nicht nach unserer Pfeiffe tanzt, dann bringen wir doch ein paar tanzende Schneeflöckchen in ihren Weiss-Röckchen in unser Haus !




So habe ich es gemacht:

Mit einer Schablone (umgedrehter Eierbecher) 6 runde Teile aus Filz oder Fleece (ich habe eine alte Fleecedecke zerschnippelt) ausschneiden. Mit Stickgarn und schwarzen kleinen PPerlen oder alternativ schwarze Bügelperlen (ich hatte keine Perlen bei der Hand) besticken. Mit wenig Füllwatte füllen, zusammennähen. Bändchen befestigen, fertig.




Während eines Waldspazierganges habe ich nun eeeendlichLärchen entdeckt. Die Lärche (Larix) zählt zu den Kiefern und ist ja der einzige Nadelbaum, der im Winter keine Nadeln trägt. Ich bin hin und weg von der schlichten Eleganz und den vereinzelten kleinen Bockerln auf den Zweigen.





Avatar
Über Mich

Tina

Ich bin Tina, naturliebende und kreative 3-fach Mama aus Niederösterreich, und ich blogge seit 2009 wobei mein Fokus auf Nachhaltigkeit und Green Lifestyle liegt. Authentische, natürliche Momente des Familienlebens dokumentarisch und detailverliebt festzuhalten ist meine Devise! Mein Lieblingsmotto: Less is more!

und anschließend ENTER drücken