Ich nähe einen Mädchenrock aus Stoffresten

Patchwork Jeans Upcycling, Patchwork Rock…momentan dreht sich bei mir alles um Stoffresteverwertung. Da ich die Liebe zum Vernähen von Jersey entdeckt habe, schmachteten alle anderen Baumwollstoffe unangetastet im Regal dahin. Das sollte sich ändern.




Schnitt by titantina


Mit extrabreitem Bund zum Umschlagen für das Fräulein. So wächst der Rock mit. Praktisch und chic muss es sein, um das Fräulein zu begeistern. Und einfach ist das wahrlich nicht immer! Zu viele Kleidungsstücke haben es leider nicht in die Hitliste der “gerngetragenenLielingsteile” geschafft.


Eigentlich war der Rock als Wickelrock angelegt. Im Endeffekt entschied ich mich aber für die bequemere Variante. Und schließlich soll beim Spielen jaaaa nichts verrutschen.


Ich bin mir sicher, ihr erkennt den einen und anderen Stoff wieder, stimmt’s?


Oh hoppla. In der Eile ist mir entgangen, dass ein Teil der Vögel auf dem Kopf steht. Naja, halb so wild. Das Fräulein hat den kleinen Schönheitsfehler noch nicht entdeckt. Und ihr?




Avatar
Über Mich

Tina

Ich bin Tina, naturliebende und kreative 3-fach Mama aus Niederösterreich, und ich blogge seit 2009 wobei mein Fokus auf Nachhaltigkeit und Green Lifestyle liegt. Authentische, natürliche Momente des Familienlebens dokumentarisch und detailverliebt festzuhalten ist meine Devise! Mein Lieblingsmotto: Less is more!

und anschließend ENTER drücken