Wir machen Ostereier mit Tafelfarbe

Dieses Jahr  sollte es mal was anderes sein. Genug Pastelliges und Buntes haben sich in den letzten Jahren an den Ostereiern getummelt und sind nach wie vor tonangebend in anderen Wohnbereichen unseres Hauses. nur nicht im Wohnzimmer. Dort dominiert nach wie vor Schwarz-Weiss-Grau. Und ich liebe es nach wie vor!



Dieses Jahr fiel die Wahl auf schwarze Ostereier. Damit das Ganze nicht zu düster wird, haben das Fräulein und ich frühlingshafte Schmetterlinge im 3D-Look draufgeklebt. Faden (dünner weisser Spagat) ran und rauf auf die weiß und silbern lackierten Zweige.



Die silberne Vase stammt vom Dänen, das Teelicht habe ich irgendwo im Sale um 50 Cent ergattert.


Das extra dick aufgetragene Schwarz (schwarze Acrylfarbe) paßt super zu den feinen Schmetterlingaufklebern. Diese gibt es momentan bei K** zu kaufen.



Übrigens: Wißt ihr, was sich hervorragend eignet, um bemalte Ostereier ohne häßliche Flecken zu trocknen? Ich stecke sie auf einen Schaschlikspieß, den ich durch einen Eierbecher feststecke. Diese Methode eignet sich auch super dafür, wenn Kinder Eier bemalen und erspart bunte Hände!

Wünsch euch einen schönen Start in die Woche!

Avatar
Über Mich

Tina

Ich bin Tina, naturliebende und kreative 3-fach Mama aus Niederösterreich, und ich blogge seit 2009 wobei mein Fokus auf Nachhaltigkeit und Green Lifestyle liegt. Authentische, natürliche Momente des Familienlebens dokumentarisch und detailverliebt festzuhalten ist meine Devise! Mein Lieblingsmotto: Less is more!

und anschließend ENTER drücken