Back to Colors

Zugegeben, die Kombi von Schwarz -Weiss-Silberwar genau mein’s. Ich sah mich irgendwann von den vielen Farben satt und es mußte zur Abwechslung mal was Neutrales her. Da kam mir die dezente Kombi genau richtig. Den gesamten Winter haben wir mit ihr verbracht. Sogar die weissen Überzugdecken für die Couch haben ich der Flecken wegen schwarz gefärbt. Als dann urplötzlich, parallel mit der Eröffnung der Frühlingssaison, das Bedürfnis nach einem Farbwechsel wuchs.  Ich mag es wieder knallig.



Zu lange haben meine Lieblingsstoffe im Regal verbracht. Die LoveKollektion von Amy Butler finde ich toll, wie auch alle ihre anderen Kollektionen. Neben Anna Maria Horner, Joel Dewberry, Dena designsund Pat Bravozählt sie als Urgestein auf jeden Fall zu meinen Favoriten unter den DesignerInnen. Die Vorhänge sind auch von Amy Butler und nahmen bereits zum 3.Mal seitdem wir im haus leben, ihren Lieblingsplatz vor dem grossen Fenster ein.



Nach langem Überlegen habe ich die neuen Stoffe flugs in einem Ansporn, eine ganze Kissenschlacht mit Paspelbändern zum Leben zu erwecken, in die Wohnlandschaft integriert. Hell und frühlingshaft erstrahlt nun der Wohnbereich durch den Einsatz von alten Flohmarktschätzchen und gehorteten selbergemalten Bildern.Ich bin immer wieder aufs neue überrascht, wie viel Veränderung mit dem Austausch von Kissen mit einhergeht.



Nun kommt auch endlich wieder meine Granny Squares Deckezum Einsatz.
Auch die Eulenfamilieaus Modelliermasse thront wieder über unseren Köpfen.




Das geometrische Bild links ist aus Paint Chips aus dem Baumarkt zusammengesetzt. Das Bild rechts ist eine Collage aus ausgeschnittenen Papierschmetterlingen von hier.









Avatar
Über Mich

Tina

Ich bin Tina, naturliebende und kreative 3-fach Mama aus Niederösterreich, und ich blogge seit 2009 wobei mein Fokus auf Nachhaltigkeit und Green Lifestyle liegt. Authentische, natürliche Momente des Familienlebens dokumentarisch und detailverliebt festzuhalten ist meine Devise! Mein Lieblingsmotto: Less is more!

und anschließend ENTER drücken