Meine Anleitung für die Turban Häkelmütze für Dawanda


Als gestern die warmen Sonnenstrahlen die letzten Schneereste in den Weingärten zum Schmelzen brachten, wollte ich einfach nur ins Freie, auf zur Kellergasse, keine Seltenheit in unserer Gegend, wo die Weinreben das Landschaftsbild dominieren. Mit meiner neuen Turban-Mütze im Gepäck machten wir Halt vor einem steinernen Weinkeller, dessen Steine die Sonnenstrahlen reflektierten und es richtig gemütlich machten, und ich es sogar riskierte, meinen dicken Wollmantel erst Mal mit skeptischem Blick beiseite zu legen.


Und siehe da, vor dem Weinkeller lagen jede Menge Walnüsse auf dem Fenster, die so gar nicht zur Winteratmosphäre passten. Und dann erspähte ich eine Laterne, die farblich perfekt auf mein Kleid abgestimmt war. Auf jeden Fall ein Foto wert, dachte ich.




Während das Fräulein im Auto verweilte, um ihrer Stricklieselmanie unbehelligt zu frönen, widmete ich mich voll und ganz der Wintersonne.



Da ich Gefallen an der  Turbanvariante bei Häkelmützen gefunden habe, habe ich heute ein Tutorial für Euch. Ich garantiere, dass die Mütze durch den Einsatz von dicker Wolle in kurzer Zeit gehäkelt ist (ich habe in etwas eine Stunde benötigt, aber ich häkle inzwischen so schnell, dass ich kein Mass der Dinge bin:)


Die Anleitung variiert je nach Dicke der Wolle und Stärke der Nadel, meine entspricht der Stärke 6 wie die MyBoshi Wolle

Verbrauch: 2x50g Merinowolle naturweiss


Die Reihen, in denen Reliefstäbchen gehäkelt wurden, also insgesamt 4, zusammenfassen, indem man einige Male mit Nadel und Wolle bei erster Reliefreiche und Abschlussreihe einsticht-> es entsteht eine leichte Raffung.

Und da es gefühlte Ewigkeiten her ist, dass ich bei Creadienstagmitgemacht habe, geht es ab zur Linkparty!





Avatar
Über Mich

Tina

Ich bin Tina, naturliebende und kreative 3-fach Mama aus Niederösterreich, und ich blogge seit 2009 wobei mein Fokus auf Nachhaltigkeit und Green Lifestyle liegt. Authentische, natürliche Momente des Familienlebens dokumentarisch und detailverliebt festzuhalten ist meine Devise! Mein Lieblingsmotto: Less is more!

und anschließend ENTER drücken