Meine Anleitung für Regenbogen Baby Beissringe



Babys entdecken die Welt mit all ihren Sinnen und mit viel Feinsinn und Entdeckungsfreude. Wenn man sie aufmerksam beobachtet, dann wird offensichtlich: die Welt ist für sie ein Wunder. Und sie sind die kleinen Wunder für uns! Jedes im Wind wehende Blatt gleicht einem Mobile, jedes Lichtspiel an der Wand wird mit Faszination aufgesogen, und jedes Geräusch wird aufmerksam aufgenommen. Ja, so ein Baby ist ein wahrer Achtsamkeitslehrer. Um das Interesse eines Babys zu wecken, benötigt es nicht viele Dinge. So können aus einfachen Materialien Spielmaterialien entstehen, und bei denen wir wissen: sie sind mit Liebe gemacht, und wir kennen deren Ursprung und das Material, das wir dafür verwendet haben.

Ein Allrounder, den ich in meinem Bastelrepertoire auf keinen Fall missen möchte ist der unbehandelte Ring aus Massivholz. An zweiter Stelle rangieren die unbehandelten Holzkugeln. Sie sind in verschiedensten Größen und Ausführungen erhältlich, aber am liebsten verwende ich gerade für Babys Hände die unbehandelte Version, die ganz ohne Lacke und Farben auskommt und die nicht zu klein ausfällt.


Outfit des Frühlingskindes von Van Beren *Werbung



Vorteile von unbehandeltem Holz

Gerade dann, wenn das Baby zu zahnen beginnt, besteht der Drang, alles in den Mund zu stecken, was nicht niet-und nagelfest ist. Und dabei ist allerhöchste Vorsicht geboten, denn wenn das Baby will, dann ist es auch bereit dazu, ungeahnte Kräfte dafür zu mobilisieren. Eine gute und vor allem natürliche Alternative zu den herkömmlichen käuflichen Beißringen ist unbehandeltes Holz. Auch jüngere Babys, die sich gerade im Greifen üben, können einen Holzring mit ihren winzigen Händen fassen. Nebenbei lindert das Nagen darauf den Zahnungsschmerz, und wir können uns sicher sein, dass weder Plastik, Silikon oder anderes künstlich erzeugtes Material, welches gerne dafür verwendet wird, im Mund des Babys landet. Holz verfügt über eine eigene, besondere Haptik, und die Formen wie Ring oder Kugel eignen sich besonders gut für Babyspielzeug. Weder Kanten oder spitze Ecken stellen eine Verletzungsgefahr dar, und besonders dann wirkt es interessant, wenn das Holz mit anderen Materialien kombiniert wird, wie Wolle oder Stoff.





Gut verknotet

Wie bei allem, was die Sicherheit von Spielzeug für Babys und Kleinkinder anbelangt, gilt natürlich auch hier. Höchstes besonderes Augenmerk liegt auf einer präzisen Verarbeitung, die keinerlei Gefahrenquelle birgt, sprich, die Fäden besser dreifach als doppelt knoten und Kugeln entsprechend  fixieren.


Material :
Wollreste
Holzringe (erhältlich im Bastelladen)
Holzkugeln mit Loch

Anleitung Regenbogen Beissring (Englisch)

Ich habe für die Mütze graue Baby Merino Wolle verwendet und Häkelnadel Größe 4.



Zur Vereinfachung:

Ch: Luftmasche
Sl st:Kettmasche
sc: Feste Masche
Yarn over: Faden holen


Start with slip knot with long tail for sewing later.
ROW1: 15 sc across, ch 1, turn (Change color)
ROW 2: Sc in first sts from hoop, *Sc in next 4 sts, 2sc in next sts * repeat 1 time, Sc in next 4 sts, Ch 1, turn (change color)
ROW 3: 2 Sc in first sts from hook, *Sc in next 5 sts, 2 Scs in next st * repeat, 2 Scs in last st, ch 1, turn (Change color)
ROW 4: 2 Scs in first st, *Scs in next 5 sts,2Scs in next st * repeat 3 times, 2 scs in last st
Fasten off, weave in ends, secure!


Je nach Lust und Laune können in den Regenbogen auch Kugeln eingearbeitet werden, wie ihr bei dem Ring mit blauer Wolle seht!





Ein weiteres meiner Baby Tutorials aus Ringen seht ihr hier und eine ähnliche Variante folgt in Kürze!


Eure Tina


Avatar
Über Mich

Tina

Ich bin Tina, naturliebende und kreative 3-fach Mama aus Niederösterreich, und ich blogge seit 2009 wobei mein Fokus auf Nachhaltigkeit und Green Lifestyle liegt. Authentische, natürliche Momente des Familienlebens dokumentarisch und detailverliebt festzuhalten ist meine Devise! Mein Lieblingsmotto: Less is more!

und anschließend ENTER drücken