Unsere liebsten Strickwaren im Vintagestil von Van Beren


Als ich erfuhr, dass die neue Herbst/Winterkollektion meines nachhaltigen Lieblingsmodelabels aus Österreich, Van Beren“Woodland Magic” lauten wurde, war ich entzückt vor Freude, und konnte den Launch nicht erwarten. Wie ihr bereits wisst, sind wir leidenschaftliche WaldgeherInnen und frönen den Naturschönheiten in jeder freien Minute, und in Kombination mit der bezaubernden Strickmode im Vintagestil, die mich schon immer in ihren Bann gezogen hatte, musste die Kollektion für uns #naturelovers wie gemacht sein. Als ich den wundervollen Pullover aus Merinowolle mit den Pilzen entdeckte, musste ich insgeheim schmunzeln.

Vintage Mode aus vergangenen Zeiten hat unbestritten etwas Nostalgisches an sich, und erinnert mich vom Stil her immer an diese alten bezaubernden Postkarten aus vergangenen Zeiten, die ich auf meinen Flohmarktgängen so gerne sammle. Jene, die oft in Verbindung mit Märchen und Waldfiguren auftauchen, wenn ihr wisst, was ich meine!







Dieses besondere Gefühl von Romantik, das die zauberhafte Modelinie begleitet, steht unweigerlich in Verbindung mit dem Charme von unbeschwerten Kindertagen, gepaart mit Freiheit, Natur und Unbedarftheit, ohne jedoch kitschig oder aufgesetzt zu wirken. Denn sie unterscheidet sich unter anderem in einem ausschlaggebenden, gewichtigen Punkt von der “echten” Vintage Kindermode, die sie wiederum modern und neu macht: das Qualitätskriterium.

So niedlich und adrett die echten Vintagestücke daherkommen: In Punkto Materialzusammensetzung sind sie eine reine Katastrophe und meist absolut nicht kind-und schon gar nicht babygerecht, denn hier dominiert in den meisten Fällen eines: Synthetik! Oft und gerne in Kombination mit grellen Stoffen, gewagten Farb-und Mustermixen. Aber sind es nicht die Jüngsten unter uns, die höchste Qualität auf der Haut tragen sollten?

Van Beren liefert die geschmackvolle zeitlose Variante im Vintagestil. Eine gelungene Neuauflage, die durch das hochwertige Material, nämlich BIO Merinowolle, besticht (was genau es mit der Merinowolle von van Beren auf sich hat, werde ich im Anschluss im Detail erläutern)  Generationen überdauert.
Van Beren hat sich der Leidenschaft verschrieben, Kollektionen inspiriert durch Vintagedesign entstehen zu lassen, die sich aber ganz klar von ihren Vorgängern aus früheren Zeiten abhebt. Das Design ist zeitlos und klassisch, und eignet sich daher durch die hohe Qualität der Maschenwaren an, ein generationsüberschreitendes Lieblingsstück zu werden, das an die Abenteuer, die wir damit erlebt haben, erinnert. Kleidungsstücke, die sich von der breiten Masse abheben, aber zugleich auch dem Anspruch gerecht werden, für den Alltag gemacht zu sein. Die dafür verwendete Merinowolle ist nämlich nicht nur angenehm zur Haut sondern von Natur aus antibakteriell und elastisch, was wiederum dem Spielen und Toben der Kinder sehr entgegenkommt.






Nachhaltigkeit

Van Berens Philosophie ist geprägt von Nachhaltigkeit. Kindermode soll langlebig sein und gerne weitergegeben werden. Sowohl im Herstellungsprozess als auch in der Verwendung der natürlichen, unbedenklichen Materialien setzt Van Beren ein Zeichen für verantwortungsvolle Produktion,  die weder Mensch noch unserer Umwelt Schaden zufügt.

Wenn es aber um Nachhaltigkeit und Verantwortung geht, sind wir gerne innovativ. Für uns ist es selbstverständlich, dass wir uns um unseren Planeten kümmern. Schließlich haben wir nur den Einen. Das Gleiche gilt für unsere Mitarbeiterinnen, die jedes einzelne Produkt mit Liebe und per Hand herstellen. Sie sind unser höchstes Gut. Und natürlich alle Babys und Kleinkinder, die sich in und an unsere Produkte schmiegen. Ihnen gehört unser Herz.


Auch wenn die Kindermode gerne mit Nostalgie und das Zurückblicken auf vergangene, verträumte Kindertage in Verbindung gebracht wird steht die Zukunft im Zentrum der Philosophie. Um es in den Worten des Labels auszudrücken:

(…)  wir wollen für Generationen nach uns Verantwortung übernehmen. Und das soll man in jedem Produkt von Van Beren spüren.

Van Berens Strickteile werden in Handarbeit von Grannys in Heimarbeit, die viel Liebe und Muße für das Handarbeiten an den Tag legen, in Österreich gefertigt. Und ich finde, das sieht und spürt man!



Das Frühlingskind im Herbst

Der diesjährige “Indian Summer” hat uns begeistert. Wir haben ihn in vollen Zügen genossen. Der Herbst ist eine besonders stimmungsvolle Jahreszeit, die mich jedes Jahre aufs Neue durch ihren eigenen Flair, die Stimmung, das goldene Licht und die bunte Farbpalette in ihren Bann zieht. Umso schöner, wenn man die warmen, milden Tage in der Natur verbringen kann, ehe der graue November übers Land zieht. Gerade mit Baby ist es natürlich ein unglaublicher Vorteil, wenn es nicht so brütend  heiß wie diesen Sommer und noch nicht so bitterkalt ist, dass man sich ob der Minusgrade gezwungen sieht, nur mit etlichen Schichten das Haus zu verlassen.







Das Outfit

Unser Herbst war gefüllt mit vielen Sonnenstunden, buntem Laub, Spaziergängen mit dem Laufrad und mit dem Frühlingskind in der Trage, Ausflüge in den Wald zum Pilzesuchen und Ausfahrten mit unserem alten VW Bus. Momente, an die ich mich gerne zurückerinnere.

Das Frühlingskind trägt den handgestrickten Pullover MAVISin Hellgrau aus der aktuellen Kollektion Woodlandmagic aus superweicher Merinowolle, kombiniert mit dem Davie Setbestehend aus dem Babyromper und der Zwergenmütze.
Einer meiner liebsten Klassiker, der immer und überall passt ist Body Judemit dem Peter Pan Kragen aus superweicher Biobaumwolle in der Farbe Ecru, der natürlichen Farbe der Baumwolle, und somit ungebleicht und ohne chemische Zusatzverfahren hergestellt.
Das Praktische an den Kleidungsstücken ist übrigens, dass sie sich für alle Jahreszeiten eignen, indem man im Sommer einfach auf die Falke Strumpfhoseverzichtet. Da ich Strickwaren grundsätzlich eine Nummer größer kaufe, sitzen die Kleidungsstücke auch noch in der nächsten Saison!





Damals als wir jedes Abenteuer bestehen konnten undunserer Phantasie keine Grenzen gesetzt waren. Als wir mutig in die Welthinauslaufen konnten, weil wir wussten, sie ist sicher. Jeden Tag ein neuesErlebnis mit der Natur, denn es gab so viel zu entdecken.
Wir geben zu, das ist ganz schön romantisch. Wir wollendie Zeit aber nicht zurückdrehen, sondern das Beste von Früher ins Heute holenund Produkte kreieren, die in ihrer Beständigkeit unübertrefflich sind. (Van Beren)



Woodland animals live in the woods
With plenty of trees in their neighbourhoods.
The chipmunk, opossum, squirrel and raccoon
Roam the woods all night and noon.
The bear and fox, the deer and mouse
All woodland creatures on the loose.
Near shores and ponds, and in the water
Are the beavers, muskrats and otters.
Woodland animals are up in a tree, owls and birds you’re sure to see.
Woodland animals like their view
As a woodland creature wouldn’t you?
Meish Goldish





Merinowolle- mehr als eine funktionelle Faser

100 % Van Beren Merinwolle

Für alle StrickerInnen unter euch, die dieses Kunsthandwerk selbst beherrschen bietet es sich natürlich an, selbst Hand anzulegen, um nach Van Berens Strickmustern diese Lieblingsteile für die Ewigkeit entstehen zu lassen. Leider bin ich des Strickens unkundig bzw. ist es auf Glatt und Verkehrt begrenzt, und es entsteht daraus bestenfalls ein Schal, jedoch verwende ich Van Berens Merinowolle selbst gerne für meine Häkelprojekte. Die Wolle ist besonders hochwertig, und man ist sich sicher- vergleichen mit herkömmlicher Wolle aus dem WWW- woher sie tatsächlich stammt. Van Berens reine Merinowolle ist frei von Schadstoffen und 100% nachhaltig, was auch das strengste Siegel der Textilbranche (GOTS) sicherstellt. Die umweltfreundlichen Färbungen wirken sich wiederum auf die Weichheit und Langlebigkeit der Wolle aus, da keine aggressiven Bleichmittel und Farben angewendet wurden. die den feinen Fasern Schaden anrichten könnten.

Wenn so manch einer denkt, Wolle und  aktive, die Welt entdeckende Babys oder Kleinkinder würden nicht zusammenpassen, dem kann ich nur das Gegenteil bestätigen. Kleidung darf natürlich nicht nur hübsch aussehen, sie sollte vor allem den Anforderungen gerecht werden und Funktionalität beweisen. Kinder wollen angenehm zu tragende Kleidung, die ihre Bewegungsfreiheit nicht einschränkt, und wir Erwachsenen sehen auf jeden Fall auch den Vorteil in mitwachsenden Kleidungsstücken, die sich nicht nach dem ersten Waschgang ausleiern und an optischem Reiz einbüßen.

Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen: Wolle ist einfacher zu reinigen als man denkt.
Dieser positive Nebeneffekt kommt uns allen zugute, und ist zurückzuführen auf die Eigenschaft der Merinowolle. Sie ist in ihrer natürlichen Grundstruktur schmutz-und wasserabweisend, ja sogar selbstreinigend. Schon ein kurzes Lüften reicht, um Wollbekleidung wieder neutral und frisch riechen zu lassen. Da die Wolle jede Menge Feuchtigkeit aufnehmen kann ohne sich nass anzufühlen, kann selbst flüssiger Schmutz kaum in die Faser eindringen und bleibt auf der Oberfläche. Wolle bindet sogar Schweiß und kann Gerüche neutralisieren.
Bedingungen, die uns in unserem Alltag und der Hausarbeit sehr entgegen kommen, und die auf das ausgeklügelte und nachhaltige Konzept von Van Berens beruhen.

Woher stammt Merinowolle eigentlich?

Die Wolle mit der besonders kuscheligen Haptik stammt vom Merinoschaf, welches ursprünglich im nordafrikanischen Raum beheimatet war. Diese besonderen Feinwoll- Schafe, deren Name auf die Berberdynastie der Merinidenzurückgeht, gelangten durch die nomadischen Viehzüchter im Mittelalter nach Spanien, wo ihnen als Wolllieferanten große wirtschaftliche Bedeutung zukam. Das spanische Königshaus konnte sich durch regen Handel mit der begehrten hochwertigen  “spanischen Wolle” bis ins 18. Jahrhundert das Monopol sichern. Heute zählen Australien und Neuseeland zu den weltweit größten Merinowoll-Produzenten.


Wie pflege ich Merinowolle?

Für Van Berens Strickteile wird ausnahmslos hochwertige Merinowolle mit umweltfreundlicher EXP Ausrüstung ausgewählt. Das EXP Verfahren hat den Vorteil, dass das Kleidungsstück nicht filzt, ist chlorfrei und sehr umweltfreundlich. Es arbeitet mit nichttoxischen Salzen und ist sehr wassersparend, da 50 Prozent weniger Wasser verwendet wird als bei herkömmlichen Ausrüstungsverfahren.
Dies bietet den Vorteil, dass die Wolle weder kratzt noch juckt, also perfekt für zarte Babyhaut. Damit man noch lange Freude an den Teilen hat, empfiehlt es sich, die Kleidungsstücke in der Waschmaschine bei 30 Grad im Wollwaschgang zu waschen. Die Wolle ist somit maschinenwaschbar und sogar trocknergeeignet. Ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, die Strickteile am besten flach liegend auf einem Handtuch zu trocknen. Merinowolle hat nämlich den Vorteil, rasch zu trocknen.




Lust aufs Stricken?


Wer denkt, Stricken ist eine schnöde antiquierte Handarbeitskunst, der irrt gewaltig! Stricken ist nicht nur salonfähig und hip geworden, es hat auch einen meditativen ausgleichenden Charakter als Pendant zum hektischen Alltag. Stricken bringt auch Menschen mit denselben Interessen zusammen! D er soziale Aspekt im gemeinschaftlichen Kontext wird in den Van Beren Happy  Knitting Escapes groß geschrieben. Am 8.Dezember findet das nächste Event, ein absoluter Fixpunkt für all jene, die sich bei einem gemütlichen Beisammensein mit Tee und Kuchen dem Stricken verschrieben haben oder sich auch als blutige Anfänger des Strickens bezeichnen würden, gemeinsam mit dem Van Beren Shop Up im Sestra Shop in Graz statt.

Für alle jene ohne Skills sei gesagt: Stricken im Beisein von Gleichgesinnten zu erlernen macht auf jeden Fall viel mehr Spaß als über Anleitungen und Theorie in Eigenregie das Kunsthandwerk erklärt zu bekommen, denn wie überall gilt: Freude ist die Basis alles Erlernten, um nachhaltig sein zu können!


Anmeldung für das Happy Knitting Event bitte an woolschool@vanberen.com und Details sind bei Van Beren Wool School nachzulesen.



Samstag, 8.Dezember 2018


VAN BEREN Shop Up von 10:00 bis18:00


VAN BEREN HAPPY KNITTING ESCAPE von14:00 bis 17:00


Ort:
SESTRA STORE
Reitschulgasse 27
8010 Graz




Ich wünsche Euch einen guten Start in den November und ein schönes verlängertes Wochenende mit Blätterlaub in bunten Farben!


Eure Tina
Avatar
Über Mich

Tina

Ich bin Tina, naturliebende und kreative 3-fach Mama aus Niederösterreich, und ich blogge seit 2009 wobei mein Fokus auf Nachhaltigkeit und Green Lifestyle liegt. Authentische, natürliche Momente des Familienlebens dokumentarisch und detailverliebt festzuhalten ist meine Devise! Mein Lieblingsmotto: Less is more!

und anschließend ENTER drücken